Aktuelles von LernCoaching
Auf meinem Lern-Blog "Hundert Welten"   Von wegen: Hobby und Schule passt nicht zusammen  Hier gehts weiter...   hundertweltenHerzlich willkommen!
Hundert Welten-Neuigkeiten abonnieren

Alle Neuigkeiten auf Hundert Welten abonnieren

* Pflichtfeld




MUT – Impulse für mehr Mut in der Erziehung

MUT - Impulse für mehr Mut in der ErziehungDirekt beim Verlag erhältlich

Veranstaltungen
November 2017
MDMDFSS
   1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30    
« Okt   Dez »

Artikel im Netz

Artikel, die ich im Internet gefunden habe
noch mehr finden Sie auf der LernCoaching-Fanseite in Facebook

„Radikale Schulkritik“

eines Schülers, der sich Gedanken macht um was es in der ganzen Schul(reform)-Diskussion überhaupt gehen sollte… 11 Beobachtungen über die er sich u.a. Gedanken macht und einfach mal in Frage stellt. – Mehr davon!

Zum Artikel – 06.06.2014

 

„Helden auf Bewährung“

– Artikel aus dem Spiegel von Manfred Dworschak

Pubertät ist eine anstrengende Zeit. Schule ist da  nicht so wichtig oder angesagt… In dieser Zeit geht es um anderes Lernen, um Erfahrungen und Erlebnisse. Deshalb gibt es in der Winterhuder Reformschule in Hamburg ganz besondere Herausforderungen!

zum Artikel – vom 12.04.2010

„Gute Lehrer – gute Bildung: Mit Eignungstest die Besten für das Lehramt gewinnen?“

Helfen Eignungstests tatsächlich um den interessierten Lehramtsstudenten das „wahre“ Lehrerleben zu zeigen und zu überprüfen, ob sie dem gewachsen sind? – Ein Eingangspraktikum.. gute Idee… doch auch das hängt von guten Anleitern ab!

zum Artikel – vom 11.07 sildenafil citrate generic.2012

Meiner Meinung nach braucht es eine Kombination aus Persönlichkeitsentwicklung und Praktikum, mit der Erlaubnis, selbständig denken und handeln zu dürfen!

„Unter der Honigdusche“

Glücksunterricht

Rund hundert Schulen bieten schon Glücksunterricht an. Wie sieht der aus? Macht er wirklich glücklich?

erschienen in ZEIT ONLINE – Schule am 30.12.2011

„Warum das Schulsystem in Finnland so gut ist“

– Kooperation statt Konkurrenz

„In Finnlands Schulsystem läuft vieles anders. Der Kooperationsgedanke bestimmt das Geschehen – nicht Leistungsdruck und Konkurrenz. Eine Zusammenfassung der wichtigsten Punkte. “

zum Artikel – www.lehrerfreund.de vom 16.01.2012

„Sind Noten nützlich – und nötig? Ziffernzensuren und ihre Alternativen im empirischen Vergleich“

– eine Expertise der Universität Siegen

„Eine demokratische Schule hat die Persönlichkeit der SchülerInnen durch Formen der Dokumentation und der Bewertung von Leistung zu achten, die ihre Selbstständigkeit fördern statt Abhängigkeiten zu verstärken. Einem solchen Verständnis von Schule sind Noten als Belohnungs-/ Bestrafungssystem nicht mehr angemessen. Vielmehr ist die Fähigkeit zur Selbsteinschätzung und zum konstruktiven Umgang mit Kritik zu fördern. Hierfür ist eine sachliche Information der SchülerInnen über den individuellen Stand ihrer Lern- und Leistungsentwicklung unerlässlich“

zur Expertise der Uni Siegen

„Warum Schüler unsinnig büffeln müssen“ – Brief eines Vaters an seine Tochter zur Erklärung

erschienen in faszination Mensch – worldpress am 12.06.2011

„Gestaltung von hochwertigem Unterricht: Auf den Lehrer kommt es an“

– Resoultion des Bundeselternrates

Strukturen hin oder her – noch immer gestaltet der Lehrer mit seinem Wissen, seinen Interessen und seiner inneren Haltung zu seinem Beruf und den Schülern den Unterricht! Daher hat der Bundeselternrat Forderungen aufgestellt.

zum Artikel – www.bundeselternrat.de Herbstplenartagung 2011

Es ist nicht wenig Zeit, die wir zur Verfügung haben, sondern es ist viel Zeit, die wir nicht nutzen.

Lucius Annaeus Seneca

Hier finden Sie Links auf Internetseiten, auf denen ich lesenswerte Artikel gefunden habe, die ich Ihnen gerne empfehlen möchte!

Viel mehr aktuelle Hinweise bekommen Sie auf meinen facebook-Profilen!

Facebook-Profil                                                   1320503529_facebook

facebook-Profil Alexandra Lux                   Fan-Seite LernCoaching

ADHS und seine Hintergründe

Ein Audio-Interview mit Wissenschaftsjournalist Jörg Blech über den „Vater“ von ADHS, Leon Eisenberg, der sich gründlich missverstanden fühlte, denn es gibt keine genetische Grundlage für die Symptome und der Wirkstoff Methylphenidat greift auch in das Gehirn von „normalen“ Kindern ein!

Hier gehts zum Interview

„Schule produziert lustlose Pflichterfüller“

– Lernen braucht Begeisterung

Im Interview zeigt Gerald Hüther einmal mehr auf, warum unser Schulsystem aus Sicht der Hirnforschung kein hirngerechtes Lernen ermöglicht. Er fordert einen Paradigmenwechsel vom Lehren zum entdeckenden Erarbeiten. Denn anderen zu sagen, wie sie es machen müssen stellt kein nachhaltiges Lernen dar. Angepasste Menschen kommen durch das System gut durch, doch das ist nicht die Art von Menschen, die die Wirtschaft nachher braucht!

zum Artikel – vom 15.04.2012

„Studie – Was Kinder lernen wollen“

– sehr treffender und witziger, be-denkenswerter Anstoß

„…Aber unser Bildungssystem ist sehr gut, nicht wahr? Außer, dass keinen interessiert, was da gelehrt wird, und es fast gewiss erscheint, dass das erworbene Wissen niemals angewendet werden kann. Ich fordere eine Studie, was Kinder denn lernen WOLLEN!“

erschienen in www.scilogs.de am 02.01.2012

Es ist nicht wenig Zeit, die wir zur Verfügung haben, sondern es ist viel Zeit, die wir nicht nutzen generic viagra for sale.

Lucius Annaeus Seneca

„Preisgekrönte Schule – Geheimnis Haltung“

– Bericht über die Lichtenbergschule in Göttingen

Eine Schule, die bereits seit 20 Jahren erfolgreich mit jahrgangs- und leistungsgemischten Gruppen in festen Tischgruppen arbeitet. An der Lehrer ihren Schülern uneingeschränkte Wertschätzung zeigen und sich Schüler, Lehrer und Eltern regelmäßig mehrmals im Jahr treffen.

Diese Schule hat den Schulpreis wirklich verdient!

zum Artikel – vom 17.03.2012

„Hirnforscher fordert Umdenken bei Lehrern“

– Lehrer als Schatzsucher

Die Hirnforschung – an ihrer Spitze Gerald Hüther – weist seit langem Erkenntnisse und Ergebnisse auf, die nicht mehr zu unserem bekannten Lehrsystem der Schule passen. Kinder müssen nicht mit Wissen angefüllt werden, sondern individuell auf ihrem Lernweg unterstützt werden. Daher muss sich die Einstellung der Lehrer zu ihrem Beruf und ihrer Art des Arbeitens mit den Schülern ändern. Hüther fordert einen Masterlehrgang zum „Potenzialentfaltungscoach“.

zum Artikel– vom 19.04.2012

„Lernen unter dem Diktat der Note“

– Machen Noten wirklich Sinn?

Noten gelten im allgemeinen Schulgedanken noch immer als objektiv aussagekräftig, Schüler zu beurteilen. Es soll damit das Wissen gemessen werden um sie miteinander zu vergleichen und zu sortieren. Doch sagen Noten wirklich etwas über die Leistungen und Kenntnisse der Schüler etwas aus? Dieser Artikel setzt sich kritisch mit dem Thema „Notengebung“ auseinander.

zum Artikel – vom 28.02.2011