Aktuelles von LernCoaching
Auf meinem Lern-Blog "Hundert Welten"   Ein Sommerartikel der schon auf das neue Schuljahr vorbereitet...  Hier gehts weiter...   hundertweltenHerzlich willkommen!
Hundert Welten-Neuigkeiten abonnieren

Alle Neuigkeiten auf Hundert Welten abonnieren

* Pflichtfeld




MUT – Impulse für mehr Mut in der Erziehung

MUT - Impulse für mehr Mut in der ErziehungDirekt beim Verlag erhältlich

Veranstaltungen
September 2017
MDMDFSS
     1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  
« Aug   Okt »

Kinesiologie

Lernen ist Bewegung

Wie schon bei „NLP“ kurz angeschnitten, ist die Kinesiologie ein Element aus dem nlpK® und auch eine ganz eigenständige Methode. Es gibt viele Kinesiologien, die in eigener Praxis arbeiten, auch viele Heilpraktiker wenden diese Methode an.

Im Vergleich zu NLP können durch den Muskeltest, der meist mit dem Arm ausgeführt wird,  Stressoren im Körper ausfindig gemacht werden. Die Kraft des Muskels ist sozusagen ein Biofeedback-Instrument des Körpers.

Denn Stresshormone lassen den Muskel „schlapp“ werden und zeigen so auch versteckten Stress an, den wir mit dem Bewusstsein und unseren Gedanken gar nicht mehr erfassen können.

KinesiologieDie Kinesiologie geht auf den Chiropraktiker Dr. George Goodheart zurück und hat sich seit den 60er Jahren weiterentwickelt und sich auch in verschiedene Spezialgebiete aufgeteilt.

Für die Pädagogik, also das Lernen steht die Edu-Kinestetik mit den Übungen aus dem BrainGym®. Überkreuzbewegungen oder die liegende Acht sind fast überall bekannt und werden auch oft von aufgeschlossenen Lehrern im Unterricht angewendet.

Ich arbeite mit den Elementen aus BrainGym® 1 und 2, Touch for Health I-IV, Tools of the Trade und Under the Code.

Der Muskeltest zeigt mir an, welche „Korrektur“ Körper, Geist und Seele für den jeweiligen Stressauslöser benötigt.