Aktuelles von LernCoaching
Auf meinem Lern-Blog "Hundert Welten"   Neues Jahr - neue Vorhaben...  Hier gehts weiter...   Ein Jahresrückblick in 2016 hundertweltenHerzlich willkommen!
Hundert Welten-Neuigkeiten abonnieren

Alle Neuigkeiten auf Hundert Welten abonnieren

* Pflichtfeld




MUT – Impulse für mehr Mut in der Erziehung

MUT - Impulse für mehr Mut in der ErziehungDirekt beim Verlag erhältlich

Veranstaltungen
Juli 2017
MDMDFSS
« Jun   Aug »
      1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31       

Leistung

Noten sind nicht einfach nur Ziffern, sie entscheiden über Glück oder Unglück!

Pressemeldung vom 28.03.2012 – Alexandra Lux

Noten Ziffern ZeugnisEin häufiger Anlass ein LernCoaching in Anspruch zu nehmen, sind schlechte Noten. Sie versetzen Eltern in Alarmbereitschaft und lassen Kinder an sich zweifeln. Wenn ich mich so umhöre, vernehme ich überall kritische Stimmen zum Thema Noten. Es wird einerseits über den Leistungsdruck gesprochen, das ständige Vergleichen untereinander und die einseitige Leistungsbewertung der Kinder. Andererseits behalten die Noten einen hohen Stellenwert, da sie über das Weiterkommen und die gesamte Zukunft des Kindes entscheiden.
Weiterlesen

„Warum das Schulsystem in Finnland so gut ist“

– Kooperation statt Konkurrenz

„In Finnlands Schulsystem läuft vieles anders. Der Kooperationsgedanke bestimmt das Geschehen – nicht Leistungsdruck und Konkurrenz. Eine Zusammenfassung der wichtigsten Punkte. “

zum Artikel – www.lehrerfreund.de vom 16.01.2012

„Sind Noten nützlich – und nötig? Ziffernzensuren und ihre Alternativen im empirischen Vergleich“

– eine Expertise der Universität Siegen

„Eine demokratische Schule hat die Persönlichkeit der SchülerInnen durch Formen der Dokumentation und der Bewertung von Leistung zu achten, die ihre Selbstständigkeit fördern statt Abhängigkeiten zu verstärken. Einem solchen Verständnis von Schule sind Noten als Belohnungs-/ Bestrafungssystem nicht mehr angemessen. Vielmehr ist die Fähigkeit zur Selbsteinschätzung und zum konstruktiven Umgang mit Kritik zu fördern. Hierfür ist eine sachliche Information der SchülerInnen über den individuellen Stand ihrer Lern- und Leistungsentwicklung unerlässlich“

zur Expertise der Uni Siegen

„Lernen unter dem Diktat der Note“

– Machen Noten wirklich Sinn?

Noten gelten im allgemeinen Schulgedanken noch immer als objektiv aussagekräftig, Schüler zu beurteilen. Es soll damit das Wissen gemessen werden um sie miteinander zu vergleichen und zu sortieren. Doch sagen Noten wirklich etwas über die Leistungen und Kenntnisse der Schüler etwas aus? Dieser Artikel setzt sich kritisch mit dem Thema „Notengebung“ auseinander.

zum Artikel – vom 28.02.2011