Aktuelles von LernCoaching
Auf meinem Lern-Blog "Hundert Welten"   Neues Jahr - neue Vorhaben...  Hier gehts weiter...   Ein Jahresrückblick in 2016 hundertweltenHerzlich willkommen!
Hundert Welten-Neuigkeiten abonnieren

Alle Neuigkeiten auf Hundert Welten abonnieren

* Pflichtfeld




MUT – Impulse für mehr Mut in der Erziehung

MUT - Impulse für mehr Mut in der ErziehungDirekt beim Verlag erhältlich

Veranstaltungen
Juli 2017
MDMDFSS
« Jun   Aug »
      1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31       

Persönlichkeit

„Gute Lehrer – gute Bildung: Mit Eignungstest die Besten für das Lehramt gewinnen?“

Helfen Eignungstests tatsächlich um den interessierten Lehramtsstudenten das „wahre“ Lehrerleben zu zeigen und zu überprüfen, ob sie dem gewachsen sind? – Ein Eingangspraktikum.. gute Idee… doch auch das hängt von guten Anleitern ab!

zum Artikel – vom 11.07 sildenafil citrate generic.2012

Meiner Meinung nach braucht es eine Kombination aus Persönlichkeitsentwicklung und Praktikum, mit der Erlaubnis, selbständig denken und handeln zu dürfen!

Grundlagen der Lernbegleitung

Mit der eigenen Einstellung und der Sichtweise auf das zu begleitende Kind wird der gesamte Lernprozess im Hintergrund begleitet. Eine klare und wohlwollende Grundhaltung entlastet das Kind beim Lernen und stärkt es in seiner Persönlichkeit.

Hier geht es um die Bewusstwerdung dieser Grundhaltung, der Hintergründe dazu und den gezielten Einsatz nonverbaler und positiver Kommunikation.

Dauer: 2 Stunden

Zielgruppe: Menschen, die Lernende begleiten

Teilnehmer: min. 8 – max. 20

„Sind Noten nützlich – und nötig? Ziffernzensuren und ihre Alternativen im empirischen Vergleich“

– eine Expertise der Universität Siegen

„Eine demokratische Schule hat die Persönlichkeit der SchülerInnen durch Formen der Dokumentation und der Bewertung von Leistung zu achten, die ihre Selbstständigkeit fördern statt Abhängigkeiten zu verstärken. Einem solchen Verständnis von Schule sind Noten als Belohnungs-/ Bestrafungssystem nicht mehr angemessen. Vielmehr ist die Fähigkeit zur Selbsteinschätzung und zum konstruktiven Umgang mit Kritik zu fördern. Hierfür ist eine sachliche Information der SchülerInnen über den individuellen Stand ihrer Lern- und Leistungsentwicklung unerlässlich“

zur Expertise der Uni Siegen

Persönlichkeiten von Anfang an…

Persönliche Stärke und Individualität sind heute Anforderungen im Berufsleben. Und doch wird immer noch Anpassung und Gleichschritt von den Kindern erwartet. Der Lehrplan ist voll und die Zeit in der Schule oft zu knapp für Persönlichkeitsentwicklung.

Was können Sie als Eltern „so ganz nebenbei“ tun, um Ihre Kinder stark zu machen? Durch welche Brille sehen Sie Ihr Kind? Wie fühlt es sich in seiner Welt wahrgenommen? => So wird es sich verhalten, denn Kinder wollen den Erwartungen ihrer Umwelt genügen.

 

Hier ein Pressartikel zum Vortrag.