3. Dezember 2018

von Alexandra Lux

Achtsame Begleitung und Kommunikation

... mit Fingerspitzengefühl

Achtsame Begleitung von Kindern in der Einrichtung wünschen sich alle. Pädagogen wie Eltern. Doch was bedeutet das genau? Wie werden die Kinder wahr genommen, wie sieht ihre Begleitung aus? Wie weit können sich alle Beteiligten von ihren Ansprüchen, Prägungen und Anforderungen lösen?

Bedürfnisse wollen erkannt und erfüllt werden. Wie eine achtsame Kommunikation darüber im Team und in Elterngesprächen gelingen kann, wird nach der Klärung der Fragen erläutert.

ZIELGRUPPE: Pädagogen

TEILNEHMER: max. 20

ZEITRAHMEN: 8 Stunden

Im Bildungsausschuss werden Kinder ernst genommen

Im Bildungsausschuss werden Kinder ernst genommen

Lernen in die Hand nehmen – im Zeitalter der Digitalisierung

Lernen in die Hand nehmen – im Zeitalter der Digitalisierung

Digitalisierung! Was steckt eigentlich dahinter und passt das zur Montessori-Pädagogik? Viel mehr wird geklärt, was es grundsätzlich bedeutet und die pädagogischen Herausforderungen gelten nicht nur für Montessori. Doch diese Pädagogik kann etwas ganz entscheidendes dazu beitragen.

Noten und Überprüfungen geraten ins Kreuzfeuer

Noten und Überprüfungen geraten ins Kreuzfeuer

Alle halten an den Noten und Überprüfungen fest und denken, es geht nicht anders. Wir kennen nichts anderes und es fehlt die Fantasie über Neue Ideen nachzudenken.

···