3. Dezember 2018

von Alexandra Lux

Achtsame Begleitung und Beobachtung

... eigentlich normal...

Wir sind als Pädagogen gewohnt, ständig zu beobachten. Und doch schleichen sich schnell Interpretationen ein, die pädagogisch nicht hilfreich sind. Nehmen Sie statt dessen einfach wahr und erkennen Sie die positive Absicht eines Verhaltens, sowie seine positive Seite. Verändern Sie die Blickwinkel um ein umfassenderes Bild des Kindes zu bekommen. So können Sie es ganzheitlicher auf seinem Entwicklungsweg und der Entfaltung seines inneren Bauplans begleiten.

ZIELGRUPPE: Pädagogen

TEILNEHMER: max. 20

ZEITRAHMEN: 8 Stunden

Lernt man auf einer Montessori Schule etwas?

Lernt man auf einer Montessori Schule etwas?

Kritik an der Montessori-Schule wird oft von Menschen geübt, die eigentlich gar nichts darüber wissen. Das Lernen dort wird oft belächelt

Wunderbare Sommerferien und #keineNoten Teil 2

Wunderbare Sommerferien und #keineNoten Teil 2

Im Bildungsausschuss werden Kinder ernst genommen

Im Bildungsausschuss werden Kinder ernst genommen

···