26. April 2019

von Alexandra Lux

Zwischen Disziplinierung und chillen

Orientierung gebende Grenzen und individuelle Bedürfnisse

In der Mittagsbetreuung, oder dem offenen Ganztag sind Pädagogen mit vor besondere Herausforderungen gestellt. Einerseits sollen den Jugendlichen Freiräume ermöglicht werden, andererseits sind die Schulregeln einzuhalten. Mit dieser Fortbildung sollen die Mitarbeiter befähigt werden, diesen pädagogischen „Zwischenraum“ mit Berücksichtigung der Bedürfnisse der Jugendlichen zu gestalten.

  • Unterschied von Regeln und Grenzen
  • Entspannung und Raum für den Einzelnen – Orientierung für die Gruppe
  • Bedürfnisse der Jugendlichen
  • Gesprächsmanagement: vom Zuhören und der Gestaltung von Konfliktgesprächen

ZIELGRUPPE: Pädagogen

TEILNEHMER: mind. 8

ZEITRAHMEN: 4 Stunden

Das macht man halt so …

Das macht man halt so …

"Das macht man halt so" ist kein bewusstes, überzeugtes Handeln. Regelmäßige Reflexion zum eigenen Verhalten vermeidet diese Automatismen und führt zu bewusstem und authentischen Handeln.

Impuls zum Neuen Jahr

Impuls zum Neuen Jahr

Warum man Kinder überhaupt nicht dort abholen muss, wo sie stehen, erkläre ich in diesem Gedanken-Impuls. Begegnung ist das Zauberwort und eröffnet völlig neue Welten.

Weihnachtliche Gedanken aus dem Heute

Weihnachtliche Gedanken aus dem Heute

Gedanken zum vergangenen Jahr und Gedanken zum Umgang mit dem Heute und Morgen. Weihnachtswünsche und Weihnachtsgrüße.

···