26. April 2019

von Alexandra Lux

Zwischen Disziplinierung und chillen

Orientierung gebende Grenzen und individuelle Bedürfnisse

In der Mittagsbetreuung, oder dem offenen Ganztag sind Pädagogen mit vor besondere Herausforderungen gestellt. Einerseits sollen den Jugendlichen Freiräume ermöglicht werden, andererseits sind die Schulregeln einzuhalten. Mit dieser Fortbildung sollen die Mitarbeiter befähigt werden, diesen pädagogischen „Zwischenraum“ mit Berücksichtigung der Bedürfnisse der Jugendlichen zu gestalten.

  • Unterschied von Regeln und Grenzen
  • Entspannung und Raum für den Einzelnen – Orientierung für die Gruppe
  • Bedürfnisse der Jugendlichen
  • Gesprächsmanagement: vom Zuhören und der Gestaltung von Konfliktgesprächen

ZIELGRUPPE: Pädagogen

TEILNEHMER: mind. 8

ZEITRAHMEN: 4 Stunden

Lernen für die Zukunft

Lernen für die Zukunft

Was die Zukunft bringt, wissen wir alle nicht. Das heißt aber nicht, dass wir in der Bildung einfach so weitermachen können wie bisher. Was muss sich verändern, wie kann es aussehen und gestaltet werden? Ein paar Gedanken und Ideen ...

Aus der Pandemiezeit gelernt?

Aus der Pandemiezeit gelernt?

Die Pandemie hätte eine Reform des Bildungswesens ermöglicht. Ich hatte die Hoffnung, dass wir aus den Erfarhungen lernen und die Schule weiterentwickeln. Doch es ist wie immer, als ob nichts gewesen wäre. Darunter leiden alle.

5. LRS-Onlinekongress - Lesen - Schreiben - Rechnen

5. LRS-Onlinekongress - Lesen - Schreiben - Rechnen

Praktisch von zu Hause aus - ein Online-Kongress zu den Themen Schreiben, Lesen, Rechnen und Lernen lernen für Pädaogen, Eltern und andere Interessierte. Hier kommen viele Fachleute zusammen und teilen ihr Wissen darüber.

···