1. Januar 2020

von Alexandra Lux

Hallo 2020 - wir sind neugierig

Ich wünsche dir...

  • dass du 2020 neue Wege entdeckst.
  • den MUT und die Neugierde, sie zu gehen.
  • dass du über dich hinaus wächst und deine Schranken im Kopf überwinden kannst.
  • dass du auf deine innere Führung achtest und nicht auf die Stimmen, die dich von außen beeinflussen wollen.
  • dass du 2020 Brücken findest oder bauen kannst um Verbindungen zu schaffen.
  • dass du auf diesen neuen Wegen Menschen findest, die dich ein Stück begleiten und dich wachsen lassen.
  • dass du auf diesen Wegen Herausforderungen begegnest, die dir neue Lernchancen bieten, damit du deine Fähigkeiten ausbauen kannst.
  • auf diesen Wegen Pausen mit einem Ausblick auf neue Horizonte.
  • Vertrauen in deine innere Führung. Das Leben liebt dich!
  • 365 neue Möglichkeiten und eine ganz Besondere zusätzlich!

Möge 2020 all das für dich bringen, was du in deinem Leben brauchst um deine Aufgaben zu erfüllen. Kommen Dinge und Situationen auf dich zu, die du nicht möchtest, hadere nicht, sondern schau sie dir an. Oft wissen wir erst später, wozu etwas gut war. Vertaue dem Leben, lass dich führen, dann passieren genau die Dinge, die für DEINEN Weg wichtig sind. Ich weiß, es ist nicht immer so einfach, doch es lohnt sich... diese Erfahrung darf ich jetzt seit einigen Jahren machen!

Braucht es immer Vorhaben?

Wie oft haben wir uns schon Vorhaben vorgenommen, die sich selbst überholt oder abgeschafft haben, weil sie gar nicht zu uns passten? Wie oft haben wir sie gebrochen, weil wir sie eigentlich gar nicht brauchten, oder sie uns zu schwierig erschienen?

Ich habe die Impulse meines Adventskalenders auf Hundert Welten aufgegriffen und mir meine Gedanken dazu notiert. Und ich werde das Jahr über immer wieder hineinsehen und mich überraschen lassen, wie sie ins Jahr passen.

Beim Notieren der Gedanken hat sich ein Vorhaben ganz klar gezeigt:

2020 wird mein "Bauch-Jahr". Ich glaube, ich höre schon immer viel auf meinen Bauch; was nicht heißt, dass ich nicht auch "vernünftig" bin. - Doch ich ertappe mich immer wieder dabei, dass ich die Entscheidung meines Bauches in Frage stelle und den "vernünftigen" Gedanken meines Kopfes Gehör und viel Gewicht schenke. Ich höre auf die "Vernunft" und weiß genau, dass es die Gedanken von Außen sind... Wie "man" das so macht und warum es so "richtiger" sei. Ich fühle genau, dass das nicht passt und ich kann mich nicht wehren.

Das möchte ich dieses Jahr ändern. Ich werde Wege finden, die "Kopfgedanken" zu würdigen und zu hören, auch abzuwägen, doch dann die Entscheidung dem Bauch zu überlassen. - Ich freue mich darauf.

Was sagt dein Bauch in deinem Leben so? - Achtest du darauf? Gehst du deinen Weg oder lässt du dich auch von den äußeren und fremden Gedanken führen? Sie sind sicher nicht immer schlecht, doch nicht immer passen sie auch zu dir...

Ich wünsche dir noch, diesen Unterschied zu bemerken...

Hab ein WUNDERvolles 2020!

Durch Bewegung optimiertes Lernen

Durch Bewegung optimiertes Lernen

Die Erkenntnis, dass Lernen in Bewegung mehr Erfolge bietet gipfelt im Einsatz von Ergometern im Klassenzimmer. Wie wäre es mit mehr Sport und das Zulassen von Bewegung im Unterricht?

Die Verantwortung liegt im System, nicht im Kind

Die Verantwortung liegt im System, nicht im Kind

Statt den Fehler bei sich selbst zu suchen, werden Kindern in den Schulen Störungen diagnostiziert, die dann außerschulisch "behandelt" und ausgeglichen werden müssen. Was ist die Aufgabe von Schule nochmal? Ich ärgere mich so sehr über diese verschobene Wahrnehmung!

Nicht die Kinder sind „falsch“

Nicht die Kinder sind „falsch“

Wird es in der Schule mit dem Lernen schwierig, werden die Ursagen immer bei der Kindern gesucht. Doch das ist erst mal falsch. Individuelles Lernen ist die Lösung der Probleme. Für alle, doch dazu muss Schule sich endlich grundlegend ändern!

···