7. August 2018

von Alexandra Lux

Lernen für die Zukunft

... mit einer „alten“ Methode wie Montessori?

 

Lernen Sie Maria Montessori kennen, eine großartige Pädagogin, die um 1900 lebte und eine Art des Lernens entwickelt hat, wie sie auch heute noch in Montessori-Einrichtungen gelebt wird. Doch ist das noch aktuell? Passt das für die Zukunft?

Nicht nur die tägliche Praxis, sondern auch die Ergebnisse der modernen Hirnforschung bestätigen, dass Lernen in Montessori-Einrichtungen besonders erfolgreich und kindgerecht ist. Zwar entwickelte Maria Montessori ihre Pädagogik bereits um 1900, dennoch sind ihre Methoden aktueller denn je.

Um was geht es beim Lernen? Um Motivation und Konzentration, Wissenserwerb, eigenständiges Denken, Kombination und Variation von Wissen…. Und was brauchen unsere Kinder in der Zukunft?

Lassen Sie sich überraschen, WIE die Montessori-Pädagogik heute gelebt werden kann.

 

VORTRAG

Lernen für die Zukunft

Lernen für die Zukunft

Was die Zukunft bringt, wissen wir alle nicht. Das heißt aber nicht, dass wir in der Bildung einfach so weitermachen können wie bisher. Was muss sich verändern, wie kann es aussehen und gestaltet werden? Ein paar Gedanken und Ideen ...

Aus der Pandemiezeit gelernt?

Aus der Pandemiezeit gelernt?

Die Pandemie hätte eine Reform des Bildungswesens ermöglicht. Ich hatte die Hoffnung, dass wir aus den Erfarhungen lernen und die Schule weiterentwickeln. Doch es ist wie immer, als ob nichts gewesen wäre. Darunter leiden alle.

5. LRS-Onlinekongress - Lesen - Schreiben - Rechnen

5. LRS-Onlinekongress - Lesen - Schreiben - Rechnen

Praktisch von zu Hause aus - ein Online-Kongress zu den Themen Schreiben, Lesen, Rechnen und Lernen lernen für Pädaogen, Eltern und andere Interessierte. Hier kommen viele Fachleute zusammen und teilen ihr Wissen darüber.

···