26. April 2019

von Alexandra Lux

Feedback

Wertschätzend Kritik geben und nehmen

Feedback geben ist oft eine heikle Sache. Wie soll ich es formulieren, steht es mir zu? Solche und ähnliche Fragen schwirren durch den Kopf und machen es nicht leichter.

Kritik üben ist nicht einfach und wird oft nicht gelernt. Doch Kritik so zu üben, dass der Andere auch daraus lernen kann ist einfach.
Voraussetzung ist, dass man selbst auch Kritik annehmen kann. Sichtweisen dazu und konkrete Schritte im Feedback-Prozess werden in diesem Workshop vermittelt.

Inhalte:

  • Input und Reflexion „Was bedeutet Kritik?“
  • Reflexion zur eigenen Kritikfähigkeit
  • Input zur emotionalen Auswirkung
  • Feedback-Regeln und Grundzüge der wertschätzenden Kommunikation
  • praktische Beispiele

ZIELGRUPPE: Erwachsene oder Jugendliche

TEILNEHMER: max. 20

ZEITRAHMEN: 3 Stunden

Individualisiertes oder industrialisiertes Lernen?

Individualisiertes oder industrialisiertes Lernen?

Ich erlebe die Bildungslandschaft als Industriezweig. Es wird erwartet, dass tolle, zeitgemäße Produkte auf den Markt kommen, doch die "Prokuktionslinie" ist total veraltet. Statt zu erneuern, wird weiter vom Band geliefert.

Das macht man halt so …

Das macht man halt so …

"Das macht man halt so" ist kein bewusstes, überzeugtes Handeln. Regelmäßige Reflexion zum eigenen Verhalten vermeidet diese Automatismen und führt zu bewusstem und authentischen Handeln.

Impuls zum Neuen Jahr

Impuls zum Neuen Jahr

Warum man Kinder überhaupt nicht dort abholen muss, wo sie stehen, erkläre ich in diesem Gedanken-Impuls. Begegnung ist das Zauberwort und eröffnet völlig neue Welten.

···