26. April 2019

von Alexandra Lux

Tür auf – kollegiale Hospitation

Expertentum der eigenen Reihen nutzen

Kollegiale Hospitationen als Möglichkeit der internen Schulentwicklung und des Qualitätsmanagements nutzen. Schulentwicklung ist gefordert und gewünscht gleichermaßen. Warum nicht die Experten im eigenen Kollegium einbeziehen. SIE kennen ihre Schule am besten! Entwickeln Sie gemeinsam IHR Profil und unterstützen sich gegenseitig bei der qualitativen Schulgestaltung.

Gegenseitige Hospitationen im Unterricht ermöglichen fachliche und persönliche Weiterentwicklung. Außerdem kann voneinander gelernt werden, was man so nie einfach nur erzählen kann. Wertvolle Potenziale werden ans Licht gebracht. Impulse ermöglichen neue Blickwinkel.
Offenheit und gute Vorbereitung sind die Grundlagen der kollegialen Hospitation. Nur dann kann sie ein Gewinn für alle Beteiligten sein. Dabei muss nicht einmal das gesamte Kollegium mitmachen. Einzig und allein die Freiwilligkeit verspricht den Erfolg.

In einem Workshop erkläre ich Ihnen die Grundlagen zeige denkbare Alternativen auf und wir erarbeiten mögliche Schritte für Ihre Schule.
Begleiten Sie die Entwicklung Ihrer Schule selbst, oder lassen Sie sich bei der bei der Umsetzung Ihres eigenen Hospitationskonzeptes durch mich unterstützen.

ZIELGRUPPE: Pädagogen

TEILNEHMER: Max. 70

ZEITRAHMEN: mind. 3 Stunden

Der einzige Weg?

Der einzige Weg?

Warum ich Eltern nicht den Wunsch erfüllen kann, aus ihren Kindern das Potential heraus zu locken. Wie ich sie aber unterstützen kann, damit ihre Kinder ihr Potential entfalten können.

Individualisiertes oder industrialisiertes Lernen?

Individualisiertes oder industrialisiertes Lernen?

Ich erlebe die Bildungslandschaft als Industriezweig. Es wird erwartet, dass tolle, zeitgemäße Produkte auf den Markt kommen, doch die "Prokuktionslinie" ist total veraltet. Statt zu erneuern, wird weiter vom Band geliefert.

Das macht man halt so …

Das macht man halt so …

"Das macht man halt so" ist kein bewusstes, überzeugtes Handeln. Regelmäßige Reflexion zum eigenen Verhalten vermeidet diese Automatismen und führt zu bewusstem und authentischen Handeln.

···